MITOVIT® Intervall-Hypoxie-Hyperoxie
Training & Therapie 
IHHT - Höhentraining


 

Medizin-Nobelpreis für Hypoxieforschung

Nutzen auch Sie die Vorteile unseres Höhentrainings (IHHT) mit MITOVIT®.
Im Profisport wird schon sehr lange das angewandte Höhentraining erfolgreich eingesetzt. In einer entspannten Ruhesituation ist es allerdings eine Neuerung.Der Medizin-Nobelpreis wurde in 2019 an die drei Wissenschaftler William Kaelin, Gregg Semenza und Peter Ratcliffe verliehen. Die drei Wissenschaftler haben molekulare Mechanismen entdeckt, die Zellen in die Lage versetzen, den Sauerstoffgehalt zu messen und zu erkennen, wann Anpassungsreaktionen notwendig werden.
Vor allem die Hypoxie trage dazu bei, dass positive Reaktionen stattfinden, die dem Körper dabei helfen alle Organe und Organsysteme mit ausreichend Sauerstoff zu versorgen.
Im Jahr 2012 belegte Gregg Semenza den Einfluss der Hypoxie auf die Mitochondrienfunktion und dokumentierte, dass unter hypoxischen Bedingungen die Apoptose (gesteuerter Zelltod) geschwächter Mitochondrien beschleunigt und gleichzeitig die Bildung neuer Mitochondrien angeregt wird.

 

 

IHHT

Der Sauerstoffgeghalt
Hyperoxie - Normoxie Hyperoxie

Ein kleiner Exkurs: Unsere Atemluft besteht zu 21 % aus Sauerstoff und 78 % aus Stickstoff, einem Element, das als Baustein in unserem Erbgut und in Proteinen essentiell für alle Lebewesen ist. Im Vergleich dazu macht Kohlenstoffdioxid nur einen Bruchteil der verbleibenden 1 % in der Luft aus.

Hypoxie: von 9-18% Sauerstoffgeghalt 
Normoxie (Umgebungsluft): 21% Sauerstoffgehalt
Hyperoxie: bis 30% Sauerstoffgehalt

Für sehr sensitive Personen kann eine sehr milde Hypoxie mit 18% bereits völlig ausreichend sein.

Das Mitovit-System ist eines der modernsten Hypoxietrainingsgeräte auf dem Markt.
Der Trainingsverlauf wird mit Hilfe von zwei Pulsoximetern sowie einer in Echtzeit HRV-Messung kontrolliert.
Exkurs HRV: DIE Herzratenvariabilität wird durch den zeitlichen Abstand zwischen den aufeinander folgenden Herzschlägen bestimmt. Dies wird als RR-Intervall bezeichnet.
Dieser Wert gibt Auskunft, wie Ihr vegetatives Nervensystem im Gleichgewicht ist.

Mehr dazu erfahre Sie hier VNS & HRV

Die Sauerstoffgabe wird automatisch im Biofeedbackmodus angepasst, um mit größter Sicherheit optimale Ergebnisse erzielen zu können.

 

Der Ablauf
Höhentraining in Ruhe oder unter Belastung

Das MITOVIT® Hypoxietraining findet in unseren Praxisräumen in einem dafür vorgesehen Behandlungszimmer in einer entspannten Atmosphäre im Liegen oder halbsitzend statt.
Die Anwendung wird als sehr angenehm empfunden. Sie führt bei vielen dazu, dass sie währenddessen entspannen und sogar einschlafen.
Um die Reize der physischen Belastung nachzuahmen, wird beim MITOVIT® Hypoxietraining mit einer stärker reduzierten Sauerstoffkonzentration gearbeitet. In der Regel findet ein Höhentraining der Sportler auf einer Höhe von ca. 2.000 Metern statt, welches einem Luftsauerstoff von ca. 16% entspricht.
Sportler, die ihre Leistungsfähigkeit steigern und ein bestmögliches Ergebnis erzielen möchten, sollten das Hypoxietraining mit MITOVIT® während moderater körperlicher Belastung durchführen, beispielsweise auf einem Ergometer absolvieren.

MITOVIT® bietet Ihnen neben den zwei bekannten Trainingsarten Hypoxie/Normoxie (IHT) und Hypoxie/Hyperoxie (IHHT) eine Weltneuheit, die das Hypoxie Training noch effizienter gestaltet – die adaptive Hyperoxie.

Und das alles Made in Germany.

 

 

 

 

Was kommt auf Sie zu?

Sie liegen entspannt auf einer Liege und Ihnen wird im Wechsel von einigen Minuten Sauerstoff in niedriger und hoher Konzentration über eine Atemmaske zugeführt. Die Sauerstoffkonzentration im Blut und die Herzfrequenz werden während der Behandlung kontinuierlich gemessen.

10 - 15 Anwendungen von 40-minütiger Dauer sind vergleichbar mit den physiologischen Effekten eine vierwöchigen Alpenaufenthaltes und führen zu einer Verbesserung des Stoffwechsels über eine Dauer von bis zu drei Monaten

 

Wann kann IHHT für Sie sinnvoll sein?

  •  COPD
  • Asthma
  •  Herz-Kreislauferkrankungen
  • Durchblutungsstörungen
  • Diabetes mellitus
  • Neurodegenerative Erkrankungen
  • Psychovegetative Störungen
  • Stress und Stressfolgeerkrankungen
  • Unruhe

 

  • Burn-Out
  • Konzentrationsstörungen 
  • Depressionen
  • Übergewicht / Adipositas
  • Chronische Erschöpfung
  • Fatigue
  • CFS/ME
  • vergange Epstein-Barr-Virus-Infektion
  • vergangene Borreliose-Infektion
  • Long Covid / Post Covid
  • Schmerzen
  • chronisch entzündliche Erkrankungen
  • Schlafstörungen
  • Sport und Trainingssteuerung
  • Störungen der Mitochondrienfunktion
  • Tinnitus
  • Unerfüllter Kinderwunsch
  • Migräne
  • Postvirales Müdigkeitssyndrom 
  • uvm.

 

Effekte von IHHT Training:

  • Stressabbau
  • erhöhte Stressresistenz
  • tieferer Schlaf
  • bessere Erholung
  • Verbesserung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit
  • Verbesserung des Zucker- Insulin- und Fettstoffwechsel
  • Gewichtsreduktion
  • Reduktion von Entzündungsprozessen und Schmerzen
  • Verbesserung der Lungenfunktion
  • Stärkung des Herzkreislaufsystem

Unsere Adresse

Söflinger Straße 174
In der Tagesklinik Söflingen
89077 Ulm